Geodum mit seiner Form, mit der nach Süden offenen Fassade, nutzt es die natürliche Klimatisierung ohne weitere technische Hilfsmittel und bietet ungewöhnlichen Raumkomfort.

 

Es handelt sich um eine Sandwich-Stahlbeton-Schale mit innenliegender PUR Hartschaum-Wärmedämmung. Die Außenhaut ist mit einer elastischen Isolation auf Zementbasis beschichtet, innen ist die Schale mit Kalk-Stuck versehen. Die 45m² große Glasfassade, das französische Westfenster, sowie  bestehen aus Dreifach-Isolierglas in Aluminium-Rahmen. Die runden wärmeisolierten Kuppelfenster aus Polykarbonat, eine davon auf dem höchsten Punkte, haben eine wichtige Lüftungsfunktion.

GEODOMY

GEODOMYGEODOMY

Während der Nacht werden Lüftungsöffnungen an Türen und Fenstern geöffnet, tagsüber geschlossen. Dies sorgt für ein angenehmes kühles Raumklima im Sommerhalbjahr, während im Winterhalbjahr die  tiefstehender Sonne den Innenraum erwärmt. Die Privatsphäre wird durch veritkal Jaloussien gewahrt.

GEODOMY

Heizung mittels zwei unabhängigen Holzöfen (Canadischer Kaminofen Alderlea T6), einzügigem Kamin Scancore, und elektrischer Fußbodenheizung Heatcell. Warmwasseraufbereitung mittels Fotovoltaik-Anlage mit Anschluß an das öffentliche Stromentz.